Region: Augsburger Land

Bayerische Politik trifft Münchner Spitzen-Technologie

LeserReporter Team Fabi aus Meitingen

Dr. Mehring, parlamentarischer Geschäftsführer der Freien Wähler, informiert sich über tiramizoo´s Plattform zur Optimierung innerstädtischer Mobilität

München | tiramizoo, führender Software-as-a-Service (SaaS)-Anbieter für urbane Logistik, und Herr Dr. Fabian Mehring haben erörtert, wie aufstrebende Unternehmen aus Bayern durch bayerische Wirtschafts- und Standort-Politik unterstützt werden können.

Daß der Stadtstaat Singapur eine Vorreiterrolle als „Smart City“ einnimmt, hat man hierzulande vielleicht schon einmal gehört, aber daß eine kleine Münchner GmbH hierzu die Technologie liefert, um den dortigen Personenverkehr zu optimieren, dürfte unbekannt sein.

Die 2010 in München gegründete tiramizoo GmbH tut genau dies: Ihr selbst entwickelter Routen-Algorithmus ermöglicht Singapur Pendlerströme zu optimieren abhängig von dynamisch variablen Vorgaben, wie z.B. Feinstaubbelastung, Stau, aber auch Verkehrsaufkommen bei Großveranstaltungen.

In einer Exkursion am 23.10. machte sich Dr. Fabian Mehring, parlamentarischer Geschäftsführer der Freien Wähler im bayerischen Landtag, selbst ein Bild:

„Es fasziniert mich immer wieder zu sehen, welche „Hidden Champions“ Bayern zu bieten hat“, sagt Dr. Mehring. „Wir Freie Wähler setzen uns dafür ein, heimische Unternehmen in ihrer globalen Expansion zu unterstützen, um nicht zuletzt Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Bayern zu sichern; darüber hinaus ist schön zu sehen, daß auch Kommunen in Bayern auf hiesige Technologie zurückgreifen können, um ihren Innenstadt-Verkehr zu optimieren.“

„tiramizoo ist ein Münchner Unternehmen und wir planen, hier unser Team zu vergrößern“, führt Martin Sträb, CEO von tiramizoo, aus. „Gleichzeitig stehen wir im internationalen Wettbewerb und müssen wachsen, um unsere Geschäftsbasis zukunftssicher aufzustellen; hierfür bevorzugen wir Wachstumskapital aus Bayern.“

Dr. Mehring zeigt sich zuversichtlich, daß mit der Unterstützung der Politik der Freien Wählern auch zukünftig bayerische Technologie international erfolgreich sein wird.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X