Region: Augsburger Land

Dr. Mehring: Kommunen profitieren von Städtebauförderung für Innenentwicklung und Flächensparen

LeserReporter Team Fabi aus Meitingen

Der Freistaat Bayern fördert 268 Städte und Gemeinden mit rund 35 Millionen Euro, um bei der Innenentwicklung zu unterstützen und wertvolle Hilfe zum Flächensparen zu leisten.

„Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz“, betont Dr. Fabian Mehring, Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion. „Es muss unser Anspruch sein, unsere Innenstädte und Ortskerne mit Leben zu füllen und auch leerstehende Flächen optimal zu nutzen, um weiteren Flächenverbrauch zu vermeiden“, so der Landtagsabgeordnete.

Von den gesamt 2,2 Mio. Euro, die auf Kommunen in ganz Schwaben verteilt werden, entfallen 47 % allein auf 9 Kommunen im Landkreis Augsburg. Folgende Kommunen erhalten Förderungen für städtebauliche Sanierungsmaßnahmen:

Bonstetten (30.000 Euro)

Dinkelscherben (30.000 Euro)

Fischach (30.000 Euro)

Stadtbergen (588.000 Euro)

Thierhaupten (30.000 Euro)

Wehringen (210.000 Euro)

Welden (30.000 Euro)

Zusätzlich erhalten sechs Kommunen in Schwaben Förderungen im Rahmen des Programmteils „Flächen schonen“. „Hier freut es mich ganz besonders, dass von den knapp 1,5 Mio. Euro für Schwaben über 1 Mio. Euro in zwei Kommunen im Augsburger Land fließen“, so Mehring. Dabei wird die Neugestaltung der Ortsmitte von Altenmünster mit 400.000 Euro und der Innenstadtbereich in Bonstetten mit 640.000 Euro gefördert.

 

Im Landkreis Aichach-Friedberg erhalten folgende Kommunen Fördergelder: 

Aindling (30.000 Euro)

Dasing (30.000 Euro)

Kissing (30.000 Euro)

Kühbach (30.000 Euro)

Mering (120.000 Euro)

Ried (30.000 Euro)

 

Im Landkreis Dillingen profitieren vier Kommunen vom Förderprogramm: 

Aislingen (30.000 Euro)

Buttenwiesen (30.000 Euro)

Holzheim (30.000 Euro)

Wertingen (30.000 Euro)

 

Im Landkreis Donau-Ries erhalten folgende Kommunen Förderungen für städtebauliche Sanierungsmaßnahmen:

Buchdorf (300.000 Euro)

Deiningen (180.000 Euro)

Hainsfarth (30.000 Euro)

Kaisheim (30.000 Euro

Mönchsdeggingen (30.000 Euro)

Möttingen (30.000 Euro)

Zusätzlich erhält Kaisheim 176.000 Euro im Rahmen des Programmteils „Flächen schonen“. Die Kommune wird damit bei der Gestaltung des Ortskerns unterstützt.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X