Region: Augsburger Land

Mehring: Kurswechsel der CSU eint Bayernkoalition

LeserReporter Team Fabi aus Meitingen

­FREIE WÄHLER begrüßen Söders Neuausrichtung der Corona-Politik 

zur Meldung „Exklusiv! Söder gibt Inzidenz in Bayern auf und präsentiert neue Pläne für Corona-Regelungen“ übersenden wir Ihnen ein Statement von Dr. Fabian Mehring, Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion:

„Die Auseinandersetzung darüber, ob in Bayern 2G oder 3G gelten soll und die alleinige Fokussierung aller Corona-Maßnahmen auf den Inzidenzwert, sind in den letzten Wochen zum Zankapfel unserer Bayernkoalition geworden. Mit seinem Bekenntnis zur Gleichstellung von Geimpften, Getesteten und Genesenen und der Ankündigung, vom Inzidenzwert als allein seligmachender Corona-Kennziffer abzurücken, hat der Ministerpräsident beide Streitpunkte nach den Vorstellungen von uns FREIEN WÄHLERN im Landtag aufgelöst. Unabhängig vom Inzidenzwert wieder Normalität für Geimpfte, Genesene und Getestete zu ermöglichen und über ein Ampelsystem die Kapazitäten des Gesundheitssystems im Blick zu behalten, ist die richtige Strategie für den nahenden Herbst. Die Inzidenzzahl hat mit zunehmender Durchimpfung an Aussagekraft verloren, weil endlich die gewünschte Entkopplung von positiven Tests und Hospitalisierung eingetreten ist. Das übergeordnete Ziel unserer Corona-Politik kann deshalb nicht länger darin bestehen, eine mathematische Kennziffer zu senken. Stattdessen gilt es schwere Verläufe, Todesfälle und die Überlastung unserer Krankenhäuser zu verhindern. Weil mehr Schutz als Impfungen und Tests auch für die Zukunft nicht in Aussicht sind, muss 3G zwangsläufig unsere Zauberformel werden, um Normalität und Sicherheit unter einen Hut zu bringen. Sie ist verständlich, befolgbar und effektiv. Wir FREIE WÄHLER im Landtag freuen uns deshalb, mit unseren Argumenten überzeugt zu haben – und darüber, dass unsere Bayernkoalition jetzt wieder mit einer Stimme spricht.“

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X