Region: Augsburger Land

Mehring: Primat des Impfens ermöglicht Rückkehr zu mehr Normalität!

LeserReporter Team Fabi aus Meitingen

FREIE WÄHLER-Fraktion sieht Verlängerung der ‚epidemischen Lage von nationaler Tragweite‘ kritisch

 

München. Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion sieht eine Verlängerung der ‚epidemischen Lage von nationaler Tragweite‘ kritisch. Trotz steigender Infektionszahlen hätten gesunder Menschenverstand und Fortschritt in der Medizin unterdessen zunehmend die Oberhand über das Coronavirus gewonnen und der Pandemie viel von ihrem tödlichen Schrecken genommen, so der Parlamentarische Geschäftsführer Dr. Fabian Mehring.

Mehring weiter: „Die geplante Verlängerung der ‚epidemischen Lage von nationaler Tragweite‘ durch den Deutschen Bundestag ist für uns schwer nachvollziehbar. Schließlich hat das Impfen unsere Lage zwischenzeitlich maßgeblich verbessert und den Weg zu Normalität und Freiheit eröffnet. Mehr Schutz als Impf- und Testangebote für alle Bürger sowie ausreichend freie Kapazitäten in seinen Krankenhäusern wird der Staat auch in Zukunft leider nicht bieten können – und Corona wird uns weiter begleiten. Unsere derzeitige Lage stellt also keine Sondersituation mehr dar, sondern muss zwangsläufig zum Normalfall werden. Die Strategie des Bundes kann daher nicht darin bestehen, sich – womöglich über Jahre – von einem Ausnahmezustand zum nächsten zu hangeln. Stattdessen müssen wir den Panikmodus verlassen, uns unweigerlich mit der Existenz des Virus arrangieren und lernen, trotz Corona panikfrei und möglichst normal zu leben.“

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X