Region: Aichach|Friedberg

Gasaustritt in Mering

Eine Erdbohrfirma hat am Freitag in Mering eine Telefonleitung durchgeschossen. Die Freiwillige Feuerwehr Mering stellte schnell fest, dass der messbare Gasanteil unterhalb der Explosionsgrenze ohne jegliche Gefährdung lag.

Eine Erdbohrfirma aus dem Donaumoos hat am Freitag in Mering in der Friedenaustraße eine Telefonleitung unter der Straße durchgeschossen.
Die Arbeiter hatten sich wohl nicht pflichtgemäß über ihr Tun informiert, denn sie trafen eine Hauptgasleitung, so die Friedberger Polizei in ihrem Pressebericht. Sofort trat Gas aus.
Die angerückte Freiwillige Feuerwehr Mering stellte schnell fest, dass der messbare Gasanteil unterhalb der Explosionsgrenze ohne jegliche Gefährdung lag, so dass die Firma Erdgas Südbayern das Leck wieder reparieren konnte. Vorsorglich wurde die Friedenaustraße durch die FFW in beiden Richtungen gesperrt.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X