Region: Aichach|Friedberg

Grüne sammeln Spenden für Waldkindergarten in Mering

LeserReporter Wolfhard von Thienen aus Mering

Die Ortssprecherin der Meringer Grünen, Anita Schneider (links) und die Fraktionssprecherin der Grünen im Marktgemeinderat, Petra von Thienen (rechts), freuen sich über Spenden in Höhe von 700 Euro für den Waldkindergarten zusammen mit Pfarrerin Carola Wagner (Mitte).

Ein Waldkindergarten ist eine tolle Sache finden die Grünen in Mering. "Die Kinder sind viel an der frischen Luft, bewegen sich viel und lernen die Natur lieben" so Petra von Thienen, die Fraktionssprecherin der Grünen im Meringer Marktgemeinderat. "Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Kinder Bienen, Käfer und Schmetterlinge oft nur noch aus Büchern kennen, ist es toll, dass es so etwas wie Waldkindergärten gibt " ergänzt Anita Schneider, die Ortssprecherin der Grünen. So haben die Grünen in Mering von Anfang an die Initiative zur Gründung eines Waldkindergartens unterstützt. Pfarrerin Carola Wagner, als Vertreterin der Träger des Waldkindergartens, freut sich über ein Weihnachtsgeschenk für den Meringer Waldkindergarten. Zur Zeit ist der Kindergarten im Kastanienwäldchen am Sommerkeller untergebracht und wird im Sommer seinen endgültigen Standort in Baierberg beziehen. Die Grünen fertigten aus ihren Wahlkampfbannern Einkaufstaschen und gaben diese für eine Spende zu Gunsten des Waldkindergartens ab. Zusammen mit einem Spendenaufruf an die Mitglieder des grünen Ortsverbands sind so 700 Euro zusammengekommen, die der Waldkindergarten nun für seine Ausstattung verwenden kann, wenn es im Sommer in Baierberg richtig losgeht. Anita Schneider und Petra von Thienen bedankten sich auch bei allen Spendern und den fleißigen Helferinnen, die nach der Kommunalwahl aus den Wahlbannern nützliche Taschen hergestellt hatten. Eine davon bekam nun das Team des Waldkindergartens und etwas Leckeres für die Kinder war auch dabei.

Aktuell sind noch freie Plätze im Kindergarten vorhanden. Eltern, die sich also jetzt entschließen, ihr Kind für das aktuelle Kindergartenjahr anzumelden, haben dann für die nächste Periode ab September 2021 einen Platz sicher.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X