Region: Aichach|Friedberg

Meringer Damen treffen sich zum damischen Picknick

StaZ-Reporter Petra von Thienen aus Mering
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Petra von Thienen begrüßt alle Besucherinnen beim damischen Picknick.

Zum zweiten Mal luden die Organisatorinnen des Damischen Picknick um Elena Raab und Petra von Thienen die Meringer Damen zum Plausch und Austausch ein, der dieses Mal im wunderschönen Lippgarten stattfand. Im Sommer 2019 hatte das Picknick seine Premiere, dieses Jahr folgten der Einladung wieder rund 15 Damen an einem sonnigen Sonntagnachmittag.

Mit dabei waren nicht nur Rätinnen des Meringer Marktgemeinderats, sondern auch die Seniorenbeauftragte der Marktgemeinde, Christine Maier.

Nach einer Begrüßung durch Petra von Thienen und kurzer Vorstellungsrunde, war das bunte Picknickbuffet mit den Beiträgen aller Teilnehmerinnen eröffnet. Bald fanden sich lockere Gesprächsgruppen zusammen und boten Gelegenheit, sich näher kennenzulernen. Die wiederbelebte Kneippanlage im Lippgarten bot eine willkommene Abkühlung an diesem heißen Tag.

Weiteren inhaltlichen Input zur Diskussion bot Elena Raab mit ihrem Kurzvortrag zum Thema „Mental Load“. Der im Englischen einfach verständliche, im Deutschen aber nicht so einfach zu greifende Begriff musste zunächst einmal erklärt werden: „Mental Load kann man gut mit Unsichtbarer Arbeit, der Verantwortung für das Drumherum oder der Durchführungs- und Planungsleistung umschreiben“, erklärte Raab. Mit weiteren anschaulichen Beispielen war den Zuhörerinnen bald klar, worum es geht: Immer noch sind es im privaten Bereich und auch oft in der ehrenamtlichen Arbeit die Frauen, die unsichtbare organisatorische Denkarbeit im Hintergrund erledigen und sich dadurch be- oder überlastet fühlen. Dabei fehlt es einfach oft nur an der richtigen Kommunikation, um Verantwortung und Belastung abzugeben und dadurch beide Seiten zufriedener zu machen. Ein Schreibspiel ergänzte den inhaltlichen Teil der Veranstaltung.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen aber der Austausch und die Vernetzung. „Das damische Picknick soll wiederkommen“, darin waren sich die Organisatorinnen und Teilnehmerinnen einig.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X