Region: Augsburger Land

Fahrer ist bei Probefahrt zu schnell und kollidiert mit Familienwagen

Zwei Verletzte sowie zwei Totalschäden sind die Bilanz einer Probefahrt am Samstag.

Auf der A 16 ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen. Ein 32-jähriger Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenspur und kollidierte dort mit dem Wagen einer Familie. Die Frau des entgegenkommenden Fahrers, sowie deren 10-jähriger Sohn sind laut Polizei bei der Kollision verletzt worden. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden von über 200.000 Euro.

Der Polizei zufolge war der 32-Jährige am Samstagvormittag um 11.13 Uhr "mit einem hochmotorisiertem Pkw", den er sich für eine Probefahrt ausgeliehen hatte auf der Kreisstraße A16, der "sogenannten Rennstrecke Mickhausen", von Birckach kommend in Richtung Mickhausen unterwegs. "Am Ende einer Rechtskurve brach das Heck des Pkw aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit aus, sodass der Wagen auf die Gegenfahrspur geriet", berichtet die Polizei. Ein entgegenkommender Wagen, in dem eine Familie saß, habe dem entgegenschleudernden Fahrzeug nicht mehr ausweichen können, so dass es zur Kollision kam.

Das Auto des 32-Jährigen, an dem durch die Wucht des Zusammenstoßes das linke hintere Rad samt Aufhängung abgerissen wurde, sei noch 100 Meter über die Fahrbahn geschleudert worden und kam schließlich am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der Fahrer erlitt einen Schock. Dessen 40-Jähriger Beifahrer wurde laut Polizei nicht verletzt. Der Wagen des entgegenkommenden 52-Jährigen kam ebenfalls am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der Fahrer sei nicht verletzt, seine 47-Jährige Ehefrau und der 10-Jährige Sohn jedoch leicht verletzt worden.

Hoher Sachschaden

Beide Fahrzeuge mussten mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. "Am hochmotorisierten Neuwagen des 32-Jährigen, der für die Fahrt zur Probe ausgeliehen war, entstand ein Schaden von circa 170.000 Euro. Am Wagen des 52-Jährigen entstand ebenfalls hoher Schaden von ca. 45.000 Euro", bemerkt die Polizei. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Strecke durch die Freiwillige Feuerwehr Mickhausen gesperrt werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X