Region: Augsburger Land

Gegen Hauswand gefahren: 82-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall in Mittelneufnach

Am Mittwoch ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Mittelneufnach. Der Fahrer verunglückte tödlich, die Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Mittwoch am Ortseingang von Mittelneufnach gekommen. Der 82-jährige Autofahrer verstarb noch am Unfallort. Die Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Laut Polizei war ein 82-jähriger Mann um 17.05 Uhr mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2027 in westliche Richtung unterwegs. Am Ortseingang von Mittelneufnach fuhr der Mann aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve ungebremst geradeaus, so dass er zunächst gegen eine Leitplanke prallte, im Anschluss einen Zaun durchbrach und dann gegen eine Hauswand stieß.

Der Mann war zunächst noch ansprechbar, erlag aber noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Seine 78-jährige Beifahrerin erlitt ebenfalls lebensgefährliche Verletzungen und wurde von einem Rettungshubschrauber in das Bundeswehrkrankenhaus nach Ulm gebracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg wurde ein Gutachter beauftragt und der Wagen sichergestellt. An der Unfallstelle waren zahlreiche Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehren Mittelneufnach, Scherstetten und Immelstetten, sowie des THW Schwabmünchen im Einsatz. Der Sachschaden liegt bei circa 57.000 Euro. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X