Region: Donauwörth|Nördlingen

40-Jähriger stürzt von Gabelstapler

Nachdem der eingeflogene Notarzt den Gestürzten erstversorgte, wurde dieser mit dem Hubschrauber in die Uniklinik nach Augsburg geflogen.

Ein Unfall, bei dem ein Mann alleinbeteiligt schwer von seinem Gabelstapler stürzte, hat sich am Dienstagnachmittag in Monheim ereignet. Der Verletzte musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Augsburg geflogen werden.

Der 40-jährige Staplerfahrer war am Dienstag, gegen 15.25 Uhr, im Lager einer Firma in Monheim von seinem Gabelstapler gestürzt und mit dem Gesicht auf dem Betonboden aufgeschlagen. Dort habe ihn ein Kollege wenig später krampfend und mit einer stark blutenden Kopfplatzwunde gefunden.

Medizinische Ursache als Grund für Sturz

Es wurde ein Notarzt aus dem Universitätsklinikum Augsburg eingeflogen. Im Anschluss an die Erstbehandlung vor Ort wurde der 40-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in die Augsburger Klinik geflogen. "Dort stellte sich heraus, dass eine medizinische Ursache der Grund für die Verletzungen war", berichten die Beamten. Somit handelt es sich nicht um einen Betriebsunfall. Lebensgefahr bestehe den Angaben der Polizei zufolge nicht. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X