Region: Illertissen|Senden

26-Jähriger Badegast belästigt Mädchen im Freibad

Ein 26-jähriger Mann soll am Samstag in Neu-Ulm mehrere weibliche Badegäste sexuell belästigt haben.

Laut Angaben der Polizei soll ein Badegast am Samstag zwei jeweils 13- und 14-jährigen Mädchen sexuell belästigt haben. Die Polizei sucht nun nach etwaigen weiteren Betroffenen, die gebeten werden, sich bei den Beamten zu melden.

Dass ein 26-jähriger Badegast mehreren Mädchen von hinten ans Gesäß gegriffen habe, meldete ein Mitarbeiter des Freibads in der Wiblinger Straße in Neu-Ulm am Samstag bei der Polizei. Die Streifenbesatzung konnte zwei betroffene Mädchen von 13 und 14 Jahren im Eingangsbereich der Badeanstalt feststellen. Der Verdächtige wurde mit auf die Polizeiinspektion Neu-Ulm genommen. "Dort erfolgte aufgrund des Deliktes eine erkennungsdienstliche Behandlung sowie die Entnahme einer DNA-Probe. Der Mann wurde in der Folge von hiesiger Dienststelle entlassen", heißt es vonseiten der Beamten.

Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen sexueller Belästigung. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer (0731) 8013-0 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X