Region: Illertissen|Senden

Neu-Ulm: Polizei sucht Fahrerin nach unflätigen Gesten

Die Polizei in Neu-Ulm sucht die junge Fahrerin eines Transporters der Marke Nissan. Ermittelt wird wegen Beleidiung und eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung.

Zu gleich mehreren unflätigen Gesten hat sich eine junge Frau am Freitag in Neu-Ulm hinreißen lassen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls.

Ein 59-Jähriger ist am Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, mit seinem Wagen auf der Ringstraße unterwegs gewesen, als er plötzlich von einem Kleintransporter der Marke Nissan, der in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war, geschnitten und so zu einer Vollbremsung gezwungen wurde. Der 59-Jährige stand danach mit seinem Fahrzeug an der nächsten Ampel neben dem Kleintransporter und sah, der Polizei zufolge, dass am Steuer des Transporters eine etwa 25 Jahre alte Frau mit glatten Haaren saß. Die Frau habe den 59-Jährigen angesehen, ihm die Zunge herausgestreckt und ihm zum Abschluss noch beide Mittelfinger gezeigt.

Die junge Frau erwarte nun ein Verfahren wegen Beleidigung und eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter Telefon 0731/8013-0 bei der Polizeiinspektion in Neu-Ulm zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X