Region: Illertissen|Senden

Unbekannte brechen in Grundschule ein und richten 45.000 Euro Schaden an

Immensen Schaden haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in einer Grundschule in Neu-Ulm angerichtet.

In eine Neu-Ulmer Grundschule wurde am Wochenende eingebrochen. Unbekannte richteten dabei immensen Sachschaden an.

Im Zeitraum von Freitag, 13 Uhr, bis Samstag, 8 Uhr, wurde in eine Grundschule in der Schießhausallee eingebrochen. Durch das Einschlagen einer Fensterscheibe seien der oder die Täter ins Gebäudeinnere gelangt. Innerhalb des Gebäudes wurden mehrere Scheiben zerstört und zahlreiche Einrichtungsgegenstände beschädigt.

Der Sachschaden sei erheblich und belaufe sich laut Angaben der Polizei auf etwa 45.000 Euro. Gestohlen wurde lediglich ein Notebook. Die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm hat nun die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X