Region: Illertissen|Babenhausen

Corona: Landkreis Neu-Ulm unterschreitet erstmalig wieder Inzidenz von 50

Der Landkreis Neu-Ulm hat erstmalig wieder die Inzidenz-Grenze von 50 unterschritten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm liegt am Donnerstag bei 49,7 – und damit den ersten Tag wieder unter 50. Lockerungen sind frühestens ab kommenden Mittwoch möglich.

Wenn der Wert von 50 fünf Tage in Folge unterschritten wird, treten ab dem übernächsten Tag Lockerungen ein. Das heißt, sollte die Inzidenz von 50 am Freitag, Samstag, Sonntag und Montag erneut unterschritten sein, treten die weiteren Lockerungen am Mittwoch, 16. Juni, in Kraft. Die Anzahl der gemeldeten Corona-Fälle insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie beträgt im Landkreis Neu-Ulm nun 7.644. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X