Region: Illertissen|Senden

Landkreis Neu-Ulm erhält Qualitätssiegel „Digitale Bildungsregion“

Kultusminister Michael Piazolo (rechts) übergibt das Qualitätssiegel „Digitale Bildungsregion“ an Landrat Thorsten Freudenberger (Mitte) und Bildungsbeauftragte Sonja Seger-Scheib (links).

Kultusminister Michael Piazolo und Regierungspräsident Erwin Lohner würdigten feierlich die „Digitale Bildungsregion“ Neu-Ulm.

Bereits 2020 wurde der Landkreis Neu-Ulm als „Digitale Bildungsregion“ ausgezeichnet. Coronabedingt musste die feierliche Verleihung des Qualitätssiegels verschoben werden. Kürzlich würdigten Kultusminister Michael Piazolo und Regierungspräsident Erwin Lohner mit dem Siegel die „Digitale Bildungsregion“ den Landkreis Neu-Ulm. Landrat Thorsten Freudenberger und Sonja Seger-Scheib, Bildungsbeauftragte des Landkreises Neu-Ulm, freuten sich über die Auszeichnung und nahmen das Qualitätssiegel entgegen.

„Das ist eine großartige Anerkennung, die uns aufzeigt, dass wir mit unseren Bildungsprojekten – gerade im Bereich der Digitalisierung – auf dem richtigen Weg sind. Das Siegel ist für uns Ansporn, die Digitalisierung im Landkreis Neu-Ulm weiter zu optimieren und mit innovativen Projektideen voranzutreiben“, erklärt Freudenberger.

Ziel der Initiative „Digitale Bildungsregion“ ist, jungen Menschen dabei zu helfen, sich gut in einer digitalisierten Welt zurechtfinden und an den Entwicklungen des digitalen Zeitalters bestmöglich teilhaben zu können. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X