Region: Augsburger Land

Erwachsener schlägt drei Jugendliche – Polizei sucht Täter

Die Polizei ermittelt derzeit zur Identität des bislang Unbekannten.

Ein bislang Unbekannter hat am Dienstag drei Jugendliche in Neusäß angegriffen. Laut Polizei soll er diese auch mit dem Tode bedroht haben. Die Beamten sind derzeit auf der Suche nach dem Verdächtigen.

Der Polizei zufolge verließen ein 14-, ein 15- und ein 17-Jähriger gegen 20.10 Uhr einen Supermarkt an der Ulmer Straße in Neusäß. Am Ausgang habe sie der Unbekannte, etwa 35 Jahre alte Mann angesprochen und behauptet, sie hätten die Fahrradreifen seines Rades zerstochen. Als die Jugendlichen dies verneinten, soll er ausgeholt und den 15- und den 17-jährigen Jungen teilweise mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Außerdem soll er den Jugendlichen mit dem Tod gedroht haben, wenn sie nicht auf der Stelle Geld für den Schaden bezahlen würden. Die drei jungen Männer lehnten die Forderung ab und liefen davon. Die Ermittlungen bezüglich der Identität des etwa 1,80 Meter großen Mannes laufen, heißt es im Bericht der Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X