Region: Augsburger Land

Familienstreit in Neusäß endet im Krankenhaus: 51-Jähriger verletzt seine ältere Schwester

Ein Familienstreit in Neusäß ist am Freitag eskaliert. Ein 51-Jähriger attackierte seine Schwester.

Ein Streit innerhalb einer Familie ist am Freitag in Neusäß derart eskaliert, dass die Polizei eingreifen musste.

Gegen 17.10 Uhr teilte eine 58-jährige Bewohnerin eines Mehrgenerationenhauses mit, dass ihr 51-jähriger Bruder sie und andere Familienangehörige verbal und körperlich in jüngster Vergangenheit und auch aktuell massiv bedrohte. Am Freitag kam es zu einem Übergriff, bei dem sie am Oberkörper sowie am Hals verletzt wurde. Von bleibenden Schäden ist momentan nicht auszugehen, so die Polizei.

Der Täter musste von Familienmitgliedern überwältigt werden, um den Übergriff zu stoppen.

Die hinzugezogenen Streifen konnten den flüchtigen Aggressor auf einem Nachbargrundstück sichern. Da er nicht nur äußerte, andere zu attackieren, sondern auch selbst nicht mehr leben zu wollen, wurde er ins Klinikum Augsburg gebracht. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X