Region: Augsburger Land

Marathon-Mann läuft für Tiere

Daumen hoch - Helmut Pfanz läuft für Doc Fellnase von Neusäß nach Berlin
Spendenlauf / Von Neusäß zum Brandenburger Tor für guten Zweck

Augsburg/Neusäß. Helmut Pfanz ist Läufer aus Leidenschaft. Sein letzter Coup: querfeldein von seinem Zuhause in Neusäß zum Brandenburger Tor in Berlin – 700 km in 14 Tagen. Vom 02. bis zum 17. September lief der er diese enorme Strecke, jeden Tag rund 50 km – das ist mehr als ein üblicher Marathon. Über Eichstätt, Neuhaus, Köstritz, Jüterbog konnten ihn Familie und Freunde online begleiten, und diesmal fieberten auch die Mitglieder des Augsburger Tierschutzvereins mit.

Denn Pfanz sammelte mit seinem Langstreckenlauf Spenden für Doc Fellnase, ein gemeinsames Projekt des Tierschutzvereins Augsburg und der Tierfutternothilfe für die medizinische Grundversorgung der Vierbeiner mittelloser Tierbesitzer. Seine große Fan-Gemeinde spendete für jeden gelaufenen Kilometer 0,05 Euro, einzelne größere Spenden gingen zusätzlich ein. So kamen letztlich fast 3.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins, ist „beeindruckt von der Selbstlosigkeit und der sportlichen Leistung. Für uns ist Helmut Pfanz ein Vorbild, unser Marathon-Plus-Mann mit viel Humor und Herz. Wir sagen: Vielen herzlichen Dank und weiter so!“

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., Holzbachstr. 4c, 86152 Augsburg, Tel. 08 21/45 52 90-13, www.tierschutzverein-augsburg.de

Spendenkonto bei der SSK Augsburg: IBAN DE73 7205 0000 0000 6011 46, BIC AUGSDE77XX

PayPal: tierheim@tierschutz-augsburg.de

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X