Region: Augsburger Land

Stadthalle Neusäß startet in die Saison

Young Stage feierte 2020 ihr zehnjähriges Bestehen.

Theaterstücke, Musicals und Konzerte - Karten gibt es unter anderem im Rathaus.

Zum Start der neuen Saison in der Stadthalle Neusäß dürfen nun doch alle Plätze belegt werden. Wie die Stadt Neusäß mitteilt, gilt derzeit die 3G-Regelung beim Besuch der Stadthalle Neusäß. Konzerte, Musicals, Theateraufführungen werden in der Stadthalle zu erleben sein. So kommt am Sonntag, 17. Oktober, die Komödie "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière zur Aufführung. In der Komödie geht es um eine erfolgreiche Theaterautorin, deren chaotisches Privatleben den Stoff für ihre Werke liefert. Am Samstag, 20. November, wird die Verwechslungskomödie "Der tollste Tag oder Figaros Hochzeit" von P. Turrini nach Beaumarchais gespielt.

Nach eineinhalb Jahren Abwesenheit möchte die Stadtkapelle Neusäß am Sonntag, 21. November, zu ihrem Herbstkonzert „Ein bissel was geht immer“ einladen. Auflagenbedingt wird die Stadtkapelle Neusäß nicht in ihrer Gesamtheit auf der Bühne stehen, sondern in kleineren Formationen auftreten. "Die Winterelfe" ist am Sonntag, 28. November zu erleben. Die Neusässer Musikspatzen präsentieren unter der Leitung von Marina Igelspacher am ersten Adventswochenende das neue Weihnachtszauber-Musical. "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens, ein Märchen mit Musik, kommt am 18. Dezember auf die Bühne, mit den Münchner Tatort-Kommissaren Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl.

In das neue Jahr startet die Stadthalle Neusäß am 29. Januar mit der Young Stage Jubiläumsgala. Die Talentschmiede feierte 2020 ihr zehnjähriges Bestehen und freut sich nun endlich auf ein Wiedersehen mit dem Publikum. Am Rosenmontag, 28. Februar, präsentiert der Geisterfahrer Silvano Tuiach sein neues Programm "Grad mit Fleiß!". Das gesamte Programm findet sich im Internet unter www.stadthalle-neusaess.de. Karten gibt es im Rathaus von Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich von 14 bis 17.30 Uhr, unter Telefon 0821/ 4606-130, per E-Mail an kartenvorverkauf[at]neusaess[dot]de oder auch online unter www.stadthalle-neusaess.reservix.de. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X