Region: Augsburger Land

Bauarbeiten am Bahnhof Neusäß

Am Bahnhof in Neusäß werden die Bahnsteige an Gleis 1 und 3 erhöht. Im Zuge der Arbeiten sollen auch Technik, Bodenbelag, Wegeleitung und der Wetterschutz erneuert werden.

Die Bahnsteige im Neusässer Bahnhof müssen erhöht werden.

Da zum Fahrplanwechsel im Dezember ein neuer Betreiber den Regionalverkehr auf der Strecke übernimmt und andere Fahrzeuge einsetzt, müssen die Bahnsteige im Neusässer Bahnhof auf 38 Zentimeter erhöht werden. Wie ein Sprecher der Bahn mitteilte, werden die Arbeiten nach aktuellem Stand Mitte des Jahres weitgehend abgeschlossen sein. Im Zuge der Arbeiten werden auch Technik, Bodenbelag, Wegeleitung und Bahnsteigausstattung sowie der Wetterschutz erneuert, neue Info-Anzeiger werden eingebaut. Die Arbeiten finden auch nachts statt, seien allerdings in der Regel nicht außergewöhnlich lärmintensiv, erklärte der Sprecher. Betroffene Anwohner seien entsprechend informiert worden.

Auch im Bahnhof Westheim werden die Bahnsteige angehoben. Die Arbeiten werden hier nach Angaben des Sprechers Ende März beginnen und voraussichtlich im Spätsommer weitgehend abgeschlossen sein. Geplant war ursprünglich, die bestehende Überdachung im Bereich der Treppenzugänge zu erhalten. "Leider hat sich im Laufe der Untersuchungen herausgestellt, dass dies aus statischen Gründen nicht möglich ist", erklärte der Sprecher. Aus diesem Grund müssten die Dächer auch im Bereich der Treppen zurück gebaut werden. Für die Zugänge werde es einen adäquaten Ersatz geben. Auf den Bahnsteigen sollen künftig Wetterschutzhäuschen für die Reisenden stehen.

Wegen der Bahnsteigsarbeiten halten noch bis Mittwoch, 2. Februar, einige Züge nicht in Neusäß. Betroffen sind die Züge RB 57095, 57155 und 57313 (6.27 Uhr ab Gessertshausen, 17.32 Uhr ab Dinkelscherben sowie 18.32 Uhr ab Gessertshausen) sowie der RE 57113 (6.21 Uhr ab Ulm Hbf). Es verkehren dann Busse zwischen Neusäß und Augsburg-Oberhausen. Infos zum Fahrplan gibt es auf www.bahn.de. (nh)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
Beitrag von StaZ-Reporter: Thadeus Henschel
22. März 2022 - 06:41

Meiner Meinung nach hat der Haltepunkt Neusäß dringend neue Bahnsteige nötig. Die Bauarbeiten dazu sind sehr gut parallel zum Zugverkehr umgesetzt, jedoch müssen immer die Regionalzüge durchfahren, die länger sind als 70 Meter, denn nur so lang sind die Bahnsteige momentan. Das kommt besonders den vielen Pendlern ungelegen, die dazu extra in Augsburg-Oberhausen oder Westheim aussteigen bzw. umsteigen müssen. Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll, entweder nur mit kürzeren Zügen zu fahren oder alle Neusäßer nur im vorderen Zugteil aussteigen zu lassen.

 


X