Region: Augsburger Land

Kostenloses Kinderbücher zu Corona auf dem Blog der Bücherei Sankt Ägidius Neusäß

Cover des Kinderbuches 

Mit Kindern über Corona zu sprechen und ihnen die Angst, aber nicht die Vorsicht, zu nehmen, ist das Ziel von zwei kostenlosen Kinderbüchern die auf der Webseite der Bücherei Sankt Ägidius Neusäß zu finden sind.

 

Hallo ich heiße K'orona

Jennifer Bahro aus Neusäß wollte ihren Sohn über das Coronavirus aufklären und beruhigen. Um anderen Eltern zu helfen, macht sie ihr Kinderbuch nun kostenlos zugänglich. Es handelt sich hierbei um eine Broschüre in der Testphase. Jennifer Bahro schreibt im Vorwort: "In meinem persönlichen Umfeld gibt es einige Kinder, die aufgrund der aktuellen Situation etwas verunsichert sind. Auf verschiedene Meinungen zu diesem Thema möchte ich in meinem Buch nicht eingehen. Es soll den Kindern lediglich die Angst, aber nicht die Vorsicht, nehmen."

 

Corona-Krise verstehen - Eine Geschichte für Kindergartenkinder

Auch Ursula Leit hat eine Geschichte für Kinder geschrieben, um allen, die Kinder im Kindergartenalter haben zu helfen, mit die Corona-Krise gut zu überstehen. Die Geschichte hat sich die ehemalige Erzieherin und Mutter ausgedacht, um ihren Nachwuchs in den Verhaltensregeln zu schulen; damit er versteht, warum wir derzeit so isoliert von Freunden und Verwandten leben und vor allem, um ihm die Angst zu nehmen und ihm zu zeigen, dass diese Geschichte gut ausgeht. Die Geschichte kann gerne um eigene Kapitel erweitert oder verändert werden. Sie kann gerne vervielfältigt oder in andere Sprachen übersetzt werden.  Ziel von Frau Leit ist es nur, den Kindern die Angst zu nehmen und sie positiv in die Zukunft blicken zu lassen.

 

Beide Bücher kann man sich kostenlos auf dem Blog der Bücherei Sankt Ägidius downloaden http://www.buecherei-neusaess.de/blog/online-leseangebote-fur-kinder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X