Region: Augsburger Land

Neusässer Mosterei geht am Freitag 14. August in Betrieb

LeserReporter Hannes Grönninger aus Neusäß

So gemütlich geht es in "Coronazeiten " nicht zu.  Mit Abstand und Einhaltung der Hygieneregeln bekommt trotzden jede/r seinen Saft.

 

 

 

Mit entsprechenden Corona-Schutzmaßnahmen wird in der Neusässer Mosterei ab Freitag 14.8  um 14 Uhr wieder Obst zu Saft verarbeitet, in den Folge-Wochen wieder an den Samstagen, jeweils ab 8 Uhr.

Weil auch dieser „Betrieb“ einer besonderen Sorgfaltspflicht unterliegt hat die Vorstandschaft ein umfangreiches Sicherheitskonzept für Mitarbeiter und „Kunden“ erstellt.

Die wichtigsten Regeln sind dabei:

Jeder Kunde muss sich in eine Liste eintragen zur Nachverfolgung von Infektionsketten. Bitte eigenes Schreibzeug mitbringen!
Außerhalb der PKW besteht Maskenpflicht auf dem gesamten Mostereigelände.
Die Abstandsregel ist zu beachten.
Im Anlieferungsbereich sind max. zwei Kunden bzw. 2 PKW`s zulässig
Jeder Kunde muss das Obst selbst entladen, wiegen und auf die Sortierablage heben und auch die Safttransportbehältnise wieder selbst verladen. Deshalb sind handliche Raschelsäcke zum Obsttransport in der Mosterei erhältlich
Kunden müssen versichern, dass die mitgebrachten Transportbehältnisse kurz zuvor mit fettlösenden Reinigungsmitteln innen wie außen gereinigt wurden.
Nicht gereinigte Transportbehältnisse werden nicht gefüllt.
Leihgefäße zum Transport und „Einkochtöpfe“ gibt es in diesem Jahr nicht.

Die 30 Liter Transportbehälter sind zum Selbstkostenpreis erhältlich.

„Einkochtöpfe“ mit Ablaufhahn sind im Steppacher Haushaltswaren Landen vorrätig.

Nach dem Mosten ist das Gelände unverzüglich wieder zu verlassen
Kinder dürfen in diesem Jahr nicht zuschauen und mithelfen.

 

Während der Startphase der neuen Mostereisaison sind drei MitarbeiterInnen vor Ort und haben auch für alle Kunden ein entsprechendes Merkblatt.

Dieses Merkblatt ist neben anderen wichtigen Vereinsangelegenheiten auch auf der Homepage einsehbar, ist an der Infotafel der Mosterei, - und kann auch über die Vorstandschaft bezogen werden.

Wir freuen uns trotz der besonderen Umstände auf eine erfolgreiche Mostereisaison.

 

Die Vorstandschaft und das Mosterei-Team des GBV Neusäß/Westheim.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X