Region: Augsburger Land

Jiu-Jitsu Prüfungen beim TSV Steppach e.V. gegr. 1888

LeserReporter Lukas Höhnle aus Neusäß

Die stolzen Prüflinge präsentieren ihre Urkunden

Am Sonntag, den 1. März war es für neun Jiu-Jitsuka im TSV Steppach wieder so weit: Gürtelprüfungen standen an! 

Sowohl Kinder als auch Jugendliche stellten sich einem anspruchsvollen Programm, das neben Hebel-, Schlag-, Tritt-, und Wurftechniken auch Fallschule und theoretisches Wissen erforderte. Während die Älteren zur Geschichte der japanischen Kampfkunst zu Zeiten der japanischen Ritter (Samurai) befragt wurden, mussten die Jüngeren beschreiben, wie sie etwa einen Notruf absetzen würden und worauf sie im Umgang mit Fremden achten sollen.
„Wir wollen den Kindern und Jugendlichen beibringen, dass sie schwierige und unangenehme Situationen am effizientesten meistern, wenn sie ein Vorgehen entwickeln, das solche Konstellationen vermeidet“, erklärte Dôjoleiter Daniel Miller nach der Prüfung einigen Eltern; gemeinsam mit Kindertrainerin Melanie Keller (beide zertifizierte Kinderschutzbeauftragte der Deutschen Sportjugend DSJ) erarbeitet er aktuell ein Kinderschutzkonzept für den Gesamtverein.
Aber auch den Technikteil meisterten die Kinder und Jugendlichen überdurchschnittlich. „Natürlich stechen manche Prüfungen durch Dynamik oder Ausdruck hervor – aber ich bin vor allem mit dem Gesamtniveau sehr zufrieden“ resümiert Nebenprüfer und 2. Abteilungsleiter Lukas Höhnle. Die Zuschauer zeigten sich allerdings nicht nur von den sportlichen Leistungen beeindruckt, sondern auch von der Vielzahl japanischer Begriffe, die bereits die Siebenjährigen den jeweiligen Techniken zuordnen konnten.
„Die technische Entwicklung, die der Einzelne von Gürtel zu Gürtel durchläuft, wird gerade an Prüfungstagen deutlich sichtbar“ fassen Daniel Miller und Lukas Höhnle den erfolgreichen Tag zusammen, an dessen Ende sie jedem Prüfling den nächsten Gürtel überreichen durften.
Einigen Jugendlichen blieb ein neuer Gürtel zum Monatsbeginn aufgrund der Krankheitswelle allerdings verwehrt – sie werden sich in einigen Wochen gemeinsam mit den Erwachsenen zur Prüfung stellen.

Mehr Informationen unter http://www.jiu-jitsu-steppach.de.rs/ oder per Telefon bei L. Höhnle: 0177/8416602

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X