Region: Donauwörth|Nördlingen

Verkehrskontrolle führt zu Drogenfund

Nachdem ein Mann ohne Führerschein in eine Verkehrskontrolle geriet, wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Anschluss die Wohnung des Mannes durchsucht.

Ein 37-Jähriger wurde am späten Sonntagabend in Nördlingen von der Polizei kontrolliert. Nun muss er der Polizei zufolge gleich mit mehreren Anzeigen rechnen.

Gegen 23 Uhr am Sonntag wurde ein 37-Jähriger auf seinem Kleinkraftrad im Nähermemminger Weg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Laut Nördlinger Polizei hätte man bei dem Mann nicht nur einen vorausgegangenen Drogenkonsum festgestellt, sondern außerdem, dass er gar keine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Nachdem die Beamten die Weiterfahrt unterbanden und eine Blutentnahme durchgeführt wurde, durchsuchte man die Wohnung des Mannes. Dabei hätte man einige Gramm Marihuana sichergestellt, weswegen er nun mehrere Strafanzeigen erhalte. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X