Region: Donauwörth|Nördlingen

Verse zum schmunzeln

LeserReporter Rolf Hippler aus Nördlingen

Verlockung

 

Ich kann mich noch erinnern

an unser erstes Mal.

Ich saß mit dir zusammen

in diesem Esslokal.

 

Ich war in guter Stimmung

und du so richtig heiß.

Dein Duft war unbeschreiblich

und deine Haut so weiß.

 

Ich hab auch lang gezögert,

lass ich mich auf dich ein.

Doch nach dem zweiten Bierchen

wusst ich, du musst es sein.

 

Schon als ich dich berührte,

mit Blicken nur, ganz sacht,

da sprang der Funke über,

“nun denn” hab ich gedacht.

 

Erst zögernd, dann bestimmend

zog ich dich zu mir hin.

Ich will dich endlich haben,

schoss es mir durch den Sinn.

 

So warm, so weich, so lockend

hab ich’s noch nie erlebt.

Als wir uns dann vereinten,

da habe ich gebebt.

 

Danach war ich gesättigt,

mir war so wohlgemut.

Ich war rundum zufrieden,

die Wurst war wirklich gut.

 

 

 

 

Ein Gedicht aus einem der beiden Bände "Gefühlte Worte"  von Rolf Hippler

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X