Region: Augsburger Land

Nordendorf: 83-Jährige lässt "Stromableser" abblitzen

Zwei Männer verlangten am Donnerstag von einer 83-Jährigen Einlass. Sie gaben vor, den Stromzähler ablesen zu wollen, was die Dame verhindern konnte. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Betrüger haben am Donnerstag in Nordendorf wohl ihr Unwesen getrieben. Als Opfer hatten sie sich dabei eine 83-Jährige ausgesucht, die sich jedoch nicht hinters Licht führen ließ. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen die beiden Verdächtigen aufgefallen sind.

Wie die Polizei am Freitag berichtet, haben zwei bislang unbekannte Männer am Donnerstagabend, gegen 18 Uhr, bei einer 83-jährigen Frau in Nordendorf an der Tür geklingelt. Sie gaben sich als angebliche Mitarbeiter eines Stromanbieters aus und behaupteten, den Stromzähler der Dame ablesen zu wollen.

Die beiden Männer, die laut Polizei keinen seriösen Eindruck vermittelten, trugen keine Dienstausweise eines Stromanbieters. Obwohl die 83-Jährige den Männern erklärte, ihr Stromzähler sei bereits abgelesen worden, bestanden die beiden Unbekannten darauf, eingelassen zu werden. Dies konnte die Frau jedoch verhindern. Die beiden Männer waren im Bereich der Donnersbergstraße unterwegs.

Polizei sucht Zeugen

"Es ist davon auszugehen, dass diese beiden Männer nichts Gutes im Schilde führten", warnen die Beamten in ihrem Bericht. Deshalb bittet die Gersthofer Polizei nun Zeugen um Informationen, für den Fall, dass die Unbekannten noch anderweitig in Nordendorf aufgetreten sind. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X