Region: Franken

Unfall auf Baustelle: 26-Jähriger stirbt durch Stromschlag – zwei weitere Personen schwer verletzt

In Nürnberg ist in der Nacht auf Freitag ein Arbeiter bei einem Unfall ums Leben gekommen. Zwei seiner Kollegen wurden schwer verletzt.

Bei einem schweren Betriebsunfall in Nürnberg ist ein 26-Jähriger in der Nacht auf Freitag ums Leben gekommen. Zwei seiner Kollegen wurden schwer verletzt. Nun soll die Nürnberger Kriminalpolizei die näheren Umstände des Unfalls ermitteln.

In der Nacht auf Freitag ereignete sich ein schwerer Betriebsunfall in der Ingolstädter Straße. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen soll ein Bagger bei Arbeiten im Gleisbereich auf einem Betriebsgelände, gegen 1.50 Uhr, einen Metallcontainer angehoben haben. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache sei der Arm des Baggers dabei in die unter Hochspannung stehende Oberleitung geraten und habe diese abgerissen. Dadurch wurden mehrere Arbeiter von einem massiven Stromschlag erfasst.

Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei hätten sich aut Polizei erst nach Abschaltung des Stroms der Unfallstelle nähern können. Für einen 26-jährigen Arbeiter sei jede Hilfe zu spät gekommen. Ein Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können. Zwei weitere Arbeiter wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

Wie genau es zu dem Vorfall kommen konnte, sei bislang noch unklar und nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei, heißt es im Bericht der Beamten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X