Region: Franken

HC Erlangen: Über 6.000 Zuschauer in der ARENA zugelassen

LeserReporter Jocki Krieg aus Nürnberg
HC Erlangen - ab September wieder tolle Handball-Stimmung mit Publikum in der ARENA

Weitreichende Lockerungen für den Hallenprofisport. Beim HC Erlangen beginnt am 1. September der Kartenvorverkauf für die neue Saison 2021/2022

Tolle Nachrichten für alle Fans des HC Erlangen und des Bayerischen Indoor-Sports. Das Bayerische Kabinett beschloss am heutigen Dienstag weitreichende Lockerungen für den Hallenprofisport, sodass der HC Erlangen mit einer Kapazität von über 6.000 Zuschauern und ohne größere Beschränkungen in die Saison 2021/2022 starten kann. Die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird somit dahingehend angepasst, wie es kürzlich die Interessengemeinschaft Indoor-Teamsport Bayern gefordert hatte.

3G-Regel und modernes Lüftungssystem
Eine wesentliche Anpassung ist, dass endlich wieder alle Fans sitzen können, wo sie möchten und Partner, sowie Dauerkarteninhabern ihre vertrauten Plätze erhalten. Zusätzlich entfällt die Verpflichtung eine FFP-2 Maske tragen zu müssen. Lediglich wo ein Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, soll ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder ähnliches) aufgesetzt werden. Die Sicherheit jedes einzelnen Zuschauers wird durch das „3G-Modell“ gewährleistet, da ausschließlich vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen die Halle betreten dürfen. Zudem verfügt die Arena Nürnberger Versicherung über ein modernes Lüftungssystem, das einen vollständigen Luftaustausch mehrmals pro Stunde ermöglicht und Ansteckungsgefahren, soweit solche überhaupt noch vorliegen könnten auf ein Minimum reduziert. Zusätzliche Sicherheitskräfte bei den Einlasskontrollen werden bei den Heimspielen für den schnellen und unkomplizierten Zutritt zur ARENA sorgen, den die HC-Fans aus der Vergangenheit gewohnt waren.

Beste Voraussetzungen für guten Sport
„Das ist eine großartige Nachricht und der Schritt Richtung Normalität für den wir so lange gekämpft haben. Eine Kapazität von über 6.000 Zuschauern und zudem komfortable Rahmenbedingungen sind die besten Voraussetzungen für eine tolle Atmosphäre und ein emotionales Erlebnis in der ARENA. Wir sind sehr glücklich, dass es nun endlich wieder losgeht und wir ohne größere Einschränkungen unsere Heimspiele mit unseren Partnern und Fans so richtig genießen können.“, freut sich HC-Geschäftsführer René Selke über die neuen Beschlüsse.

Die wichtigsten Punkte in der Übersicht:
* Keine Einschränkungen bei der Sitzplatzwahl
* Abstandsregeln entfallen auf den Tribünen
* Medizinischer Mund-Nasen-Schutz, wo ein Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann
* keine generelle FFP-2 Maskenpflicht
* Catering ist in der ARENA erlaubt
* Sicherheit durch „3G-Regel“, d.h. Zutritt nur für Personen, die nachweislich vollständig geimpft, genesen oder getestet sind (keine Testpflicht für Kinder)
* Schneller Arenazugang aufgrund unkomplizierter Kontrollen

Kartenvorverkauf ab 1. September
Das erste Heimspiel des HC Erlangen findet am 08. September um 19.05 Uhr gegen den SC DHfK Leipzig in der Arena Nürnberger Versicherung statt. Aufgrund der neuen Beschlüsse können sich die Fans auf einen stimmungsvollen Start in die Saison 2021/2022 freuen.

Der freie Vorverkauf für dieses erste Spiel beginnt morgen, Mittwoch, der 1. September. Alle weiteren Spiele werden in den nächsten Tagen freigeschaltet.

Weitere Infos und Karten unter: https://www.hc-erlangen.de

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X