Region: Donauwörth|Nördlingen

34-Jähriger rastet in Oettingen aus und verletzt Polizisten

Der Mann, der den Polizisten verletzte, wurde bereits wegen zwei bestehenden Haftbefehlen gesucht.

Bei einem Polizeieinsatz verletzte ein 34-jähriger Mann einen Polizisten derart, dass dieser ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. In der Wohnung des Täters fanden die Beamten Rauschgift.

Ein 34-Jähriger soll am Montag im Bahnhofweg in Oettingen laut Polizeibericht wahllos gegen die Fahrertüre eines geparkten Autos geschlagen haben. Polizeibeamte fanden den Mann "offensichtlich in einem völlig psychischen Ausnahmezustand" vor und wollten den 34-Jährigen festnehmen. Dieser soll erheblichen Widerstand geleistet haben und einen Beamten so stark verletzt haben, dass der Polizist im Krankenhaus behandelt werden musste. Zwei weitere Beamte wurden ebenfalls verletzt.

Wie sich herausstellte, wurde der Mann bereits mit zwei bestehenden Haftbefehlen gesucht. In der Wohnung des Mannes wurde laut Polizei außerdem Rauschgift sichergestellt. Die Beamten überführten den 34-Jährigen anschließend in eine Haftanstalt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X