Region: Donauwörth|Nördlingen

Oettingen: 50-Jähriger nach sexuellem Übergriff in Untersuchungshaft

Die Dillinger Kriminalpolizei ermittelt nun weiter zu den Umständen der Tat.

Eine 32-jährige Frau ist laut Polizei am Dienstag kurz nach Mitternacht auf dem Nachhauseweg vom Oettinger Kirchweih-Fest Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Nach einer Wohnungsdurchsuchung am Mittwoch befindet sich nun ein 50-Jähriger wegen Verdachts der Vergewaltigung in Untersuchungshaft.

Die Frau wurde auf dem Nachhauseweg vom Kirchweih-Fest von einem Mann "unvermittelt in sexuell motivierter Art und Weise angegangen", wie die Polizei es in ihrem Bericht ausdrückt. Weil sich die Frau wehrte und um Hilfe schrie, ließ der Täter schließlich von ihr ab und flüchtete vom Tatort.

Die Dillinger Kriminalpolizei konnte im Zuge ihrer Ermittlungen den 50-jährigen Mann als Tatverdächtigen identifizieren, der nach einer Wohnungsdurchsuchung am Mittwoch festgenommen wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg erließ das Amtsgericht Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung. Der Haftbefehl sei dem Verdächtigen am Donnerstag eröffnet und in Vollzug gesetzt worden. Der 50-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Kriminalpolizei Dillingen führt indes weitere Ermittlungen, "vor allem hinsichtlich der Umstände und Hintergründe der Tat", heißt es vonseiten der Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X