Region: Aichach|Friedberg

Schwerer Unfall bei Pöttmes

Laut Angaben der Polizei soll sich der Fahrer unverletzt aus seinem Fahrzeug befreit haben.

Glücklicherweise unverletzt hat ein Fahrer einen Unfall am Mittwochabend bei Pöttmes überstanden. Der Mann fuhr mit hoher Geschwindigkeit ungebremst in einen Acker, wo sich sein Wagen überschlug.

Gegen 19.20 Uhr, war ein laut Polizei ortsunkundiger 53-jähriger Fahrer am Mittwoch auf der Kreissstraße AIC 31 von Neukirchen kommend in Richtung Osterzhausen unterwegs. An der Einmündung zur Staatsstraße 2047 soll er dabei jedoch übersehen haben, dass die AIC 31 endet und eine Weiterfahrt in Richtung Osterzhausen nur durch Abbiegen auf die querende Staatsstraße 2047 möglich ist.

Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit ungebremst geradeaus in den angrenzenden Acker, wo sich sein Wagen schließlich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. "Der Fahrer konnte sich selbst unverletzt aus seinem Pkw befreien", berichtet die Polizei. Der Sachschaden soll sich laut ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro belaufen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X