Region: Aichach|Friedberg

Hand in Walze eingeklemmt: 58-Jähriger wird mit Hubschrauber in Unfallklinik geflogen

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein 58-Jähriger aus Schiltberg ins Krankenhaus gebracht. Er hatte sich die Hand in der Walze eines Förderbandes eingeklemmt.

Ein 58-Jähriger hat sich am Dienstag in Schiltberg bei Reinigungsarbeiten die Hand in einem Förderband eingeklemmt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann geriet gegen 13.40 Uhr auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen bei Reinigungsarbeiten mit der rechten Hand zwischen die Walzen eines Förderbandes und quetschte diese ein. Etwa 15 Minuten später wurde ein 51-jähriger Schiltberger auf die Schreie des Verletzten aufmerksam und konnte diesen mit Hilfe einer Brechstange aus den Walzen befreien. Aufgrund der schweren Quetschung an der Hand wurde der 58-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X