Region: Augsburger Land

Wohnungsbrand in Schwabmünchen: Bewohner müssen nachts das Haus verlassen

In Schwabmünchen hat es in einem Wohnhaus in der Siemensstraße gebrannt. Der Rauchmelder weckte die Bewohner und die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen.

In einem Computerzimmer hat es am Donnerstag gegen 3.20 Uhr in einem Schwabmünchner Wohnhaus gebrannt. Alle Anwohner mussten das Haus verlassen und sogar das Nachbarhaus wurde evakuiert.

Der Rauchmelder riss gegen 3.20 Uhr in einem Wohnhaus in der Siemensstraße die Bewohner aus dem Schlaf. Laut Polizei entdeckte der Wohnungsinhaber in einem Computerzimmer einen Brand.

Die alarmierte Feuerwehr konnte gegen 3.50 Uhr den Brand erfolgreich über das Treppenhaus und mittels einer Drehleiter löschen. Jedoch mussten vorher alle Anwohner das Haus verlassen und auch ein Nachbarhaus wurde vorsichtshalber evakuiert. Letztendlich wurde niemand verletzt. Der Brandschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen hatte sich offenbar das Ladegerät eines alten Laptops aufgrund eines technischen Defekts entzündet, so die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X