Region: Augsburger Land

Arbeitsbedingungen Thema beim Weltladentag

Profilbild vonLeserReporter Ingrid Küchle aus Schwabmünchen
Ein Schaufenster des Weltladens weist auf die Kampagne des Forums Fairer Handel am Weltladentag 2019 hin: Mensch. Macht. Handel. Fair.

Schwabmünchen Ein Themen-Schaufenster im Weltladen und eine Auto-Aktion - allerdings erst eine Woche nach dem offiziellen Weltladentag - sollte die Menschen auf die schlechten Arbeitsbedingungen weltweit aufmerksam machen. Da lagen Ziegelsteine im Schaufenster, darum herum Karten mit der Aufschrift "Liegen lassen" oder "Mal ehrlich, die Lösung für alle Probleme kennen wir nicht ...".An wechselnden Orten in Schwabmünchen stand ein Auto, bestückt mit Postkarten mit dem Text "Wir brauchen endlich ein Gesetz für Unternehmensverantwortung" oder "Da schuften Menschen für unsere Billigprodukte und können sie sich selbst nicht leisten". Der Vorstand des Weltladens, Gebhard Dischler, verteilte in der Schwabmünchner Innenstadt zudem Karten mit der Aufschrift "Lass das liegen". Die Weltläden wollen sich mit dieser Kampagne dafür einsetzen, dass Unternehmen Mitverantwortung für die Produktionsbedingungen tragen.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X