Region: Augsburger Land

Neue Verkehrsregelung in Schwabmünchen

In Schwabmünchen gelten neue Verkehrsregeln in der Ferdinand-Wagner-Straße, in der Museum- und Gartenstraße.

Im Zuge des Nahmobilitätskonzeptes der Stadt Schwabmünchen werden künftig die Ferdinand-Wagner-Straße, die Museumstraße und ein Teil der Gartenstraße, vom Sparkassenplatz bis zum Einkaufsmarkt Rewe, zum verkehrsberuhigtem Geschäftsbereich. Das teilte die Stadt Schwabmünchen mit. Nach der neuen Regelung gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometer und das Parken ist nur in Parkbuchten und auf markierten Stellplätzen erlaubt. Die Parkdauer ist während der üblichen Ladenöffnungszeiten auf zwei Stunden beschränkt.

Zur besseren Wahrnehmung sind die genannten Straßen mit einer beidseitigen Leitlinie markiert. Diese Leitlinie sei nicht für den Radfahrverkehr gedacht, dazu wäre der Streifen auch viel zu schmal, so die Stadt Schwabmünchen. Neben der besseren Wahrnehmung der neu geschaffenen Zone soll der Streifen auch einen gewissen Sicherheitsabstand zu parkenden Fahrzeugen schaffen.

Für die Gartenstraße in nördlicher Richtung ab dem Rewe-Markt gilt nach wie vor die Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometer und das Parken ist zeitlich unbeschränkt möglich. Für die Holzheystraße ab dem Sparkassenplatz bis zur Stadtbücherei gilt unverändert die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Stundenkilometer. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X