Region: Augsburger Land

Weihnachtsaktionen in Schwabmünchen

Weihnachtsbäume und Weihnachtsgeschichten: Was in Schwabmünchen geplant ist.

Das Adventsschlendern musste vergangene Woche abgesagt werden. Symbolisch für die Buden wurden jedoch Weihnachtsbäume in der "Neuen Mitte" und am Ludwig-Rössle-Platz aufgestellt und nach dem Motto "Weihnachtsbäume statt Verkaufsbuden" und "Lichterglanz statt Glühweintanz" lädt das weihnachtlich geschmückte Schwabmünchen nun ein. "60 geschmückte Bäume und diverse Leuchtelemente lassen die Innenstadt erstrahlen und verleiten zum Flanieren durch die Innenstadt", erklärte Alexandra Wilbert vom Stadt Aktiv Management.

Zahlreiche Aktionen sind geplant. So soll es zu jedem Adventwochenende eine neue Weihnachtsgeschichte in den Märchenfenstern des Ferdinand-Wagner-Hauses, Fuggerstraße 20, geben. In der Telefonzelle beim Hotel Deutschenbaur findet sich der Christkindl-Briefkasten. Kinder können bis zum 18. Dezember Briefe einwerfen. Vorgesehen ist auch eine Adventskalender-Aktion im Stadtgarten. 24 Baumpaten präsentieren dabei vom 1. bis 24. Dezember jeweils um 17 Uhr einen beleuchteten und geschmückten Baum. Die Veranstaltung "Licht in der Nacht" der Kolpingjugend Schwabmünchen soll am Freitag, 3. Dezember, von 17 bis 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Michael stattfinden. Geplant sind weiter ein Tauschbaum und ein Charitybaum zugunsten der Tafel Schwabmünchen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X