2. Juni 2019 - Erste Vereinsmeisterschaft des TSV Graben im Turnen

Profilbild vonLeserReporter Melanie Krell

Erste Vereinsmeisterschaft des TSV Graben im Turnen - Trotz sommerlicher Temperaturen volle Konzentration

Der TSV Graben richtete vergangenen Sonntag, den 2. Juni 2019 seine erste Vereinsmeisterschaft im Turnen in der Sporthalle Graben aus.

46 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 15 Jahre (Jahrgang 2004 bis 2013) eingeteilt in 5 Altersklassen, machten die erste Meisterschaft zu einem spannenden und freundschaftlichen Wettkampf.

Pünktlich um 10.30 Uhr begann der Wettkampf. Nach der offiziellen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende des TSV Graben, Susanne Adler, erfolgte ein mit Musik begleiteter Einmarsch der Teilnehmer und Trainerinnen.

An der ersten Vereinsmeisterschaft des TSV Graben hatten die Kinder die Möglichkeit, ihr Erlerntes den Eltern, Großeltern und Freunden vorzuführen und sich im Wettkampf in ihrer Altersklasse zu behaupten. Die Teilnehmer zeigten Pflichtübungen an den Geräten Sprung, Boden und Schwebebalken. Die Übungen richteten sich nach den offiziellen Pflichtübungen des deutschen Turnerbundes (DTB). Sie unterteilen sich in 9 Schwierigkeitsstufen, die je nach der individuellen Leistung der Kinder ausgewählt werden. Pro Gerät wählt jedes Kind somit eine Übung aus den 9 Übungen aus.

Die jüngeren Kinder zeigten Sprunggrätschen über dem 90 cm hohen Bock, die älteren Überschläge mit Trampolin auf einem 1 m – 1,20 m hohen Mattenberg.Auf einem 1 m hohen und 10 cm breiten Schwebebalken zeigten die Teilnehmer verschiedene Sprünge, Standwaage, Drehungen und in manchen Fällen sogar Radwende als Abgang. Die Herausforderung ist hier, dass besonders präzise und mit viel Geschick geturnt werden muss, um nicht herunterzufallen.
Die Bodenübungen setzen sich aus mehreren Bahnen verschiedener Elemente wie Vorwärts- und Rückwärtsrollen, Handstände, Räder und verschiedene Sprünge zusammen.

Bewertet wurden die Kinder durch 3 Kampfrichter des TSV Schwabmünchen, die nach Kriterien wie Präzision und technische Ausführung Abzüge berechnen, die dann von dem Schwierigkeitswert der Übung abgezogen werden. Die herausragenden Leistungen der jungen Turner wurden nicht nur durch den Applaus der Zuschauer belohnt, sondern am Ende auch im Rahmen der Siegerehrung.

Während der Auszählung sorgte Übungsleiterin und Beirat des TSV Graben, Viktoria Hadersdorfer mit ihren beiden Tanzgruppen für Abwechslung und rief zum Schluss auch noch alle Kinder zu einem gemeinsamen Tanz auf.

Als die Ergebnisse des Wettkampfes vorlagen, führte 1. Vorsitzende Susanne Adler durch die Siegerehrung und überreichte jedem Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille. Bei den oberen Altersklassen wurden die ersten drei Plätze vergeben und mit Stolz präsentierten die Kinder die Urkunden und Medaillen auf dem Siegertreppchen.

Die Kinder turnten in den neuen Turnanzügen. Daher war die Anwesenheit des Sponsors, der Familie Bondroit von Augusta Massivhaus, umso erfreulicher.

Großes Lob ernteten dann die verantwortlichen Trainer Anja Schießler, Carolin und Stefanie Braunmüller, die die Meisterschaft organisiert und für das hohe turnerische Niveau der Kinder verantwortlich sind.

Weitere Bilder

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X