Region: Augsburger Land

Unbekannter scheitert mit Raubüberfall auf Lottogeschäft in Stadtbergen

Die Polizei sucht nach einem gescheiterten Raubüberfall in Stadtbergen Zeugen.

Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwochabend mit einem Messer den Inhaber eines Lottogeschäfts in Stadtbergen bedroht und Geld gefordert. Als sich der Betreiber des Ladens zur Wehr setzte, flüchtete der Mann.

Der Betreiber eines Lottogeschäfts in der Bismarckstraße in Stadtbergen konnte nach Angaben der Polizei gegen 17.30 Uhr per Überwachskamera beobachten, dass ein vermeintlicher Kunde aus dem Bereich hinter dem Tresen zwei Packungen Tabak aus dem Regal nahm.

Als der Verkäufer den Mann zur Rede stellte, zückte der Unbekannte ein Messer und forderte, die Kasse zu öffnen. Der 37-jährige Betreiber kam der Forderung jedoch nicht nach und trat mit dem Fuß in Richtung des Bewaffneten. Als der Inhaber einen Hocker zur Verteidigung ergriff, flüchtete der Täter schließlich.

Die Polizei sucht nach einem etwa 20 Jahre alten Mann, der 165 Zentimeter groß und schlank ist. Bei dem Überfall trug der Unbekannte neben einer schwarzen Hose und einer dunkelgrünen Kapuzenjacke (möglicherweise eine Basecap unter der Kapuze) zudem eine schwarze Gesichtsmaske und blaue Einweghandschuhe. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen und nimmt Hinweise unter Telefon 0821/323-3810 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X