Region: Dillingen|Wertingen

Der gestürzte Motorradfahrer bei Syrgenstein war nicht nur betrunken

Der gestürzte Motorradfahrer wurde ins Heidenheimer Krankenhaus gebracht.

Betrunkener Motorradfahrer stürzt - etliche Vergehen werden ihm nur vorgeworfen.

Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstag gegen 21.30 Uhr einen Motorradfahrer, der in Syrgenstein im Ortsteil Staufen in der Schwabenstraße gestürzt sei und nun bewusstlos am Boden liege. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 23-jährige Fahrer im Alkoholrausch mit mehr als 1,6 Promille Blutalkohol alleinbeteiligt gestürzt war und sich dabei im Gesichtsbereich verletzte, da er keinen Helm trug, so berichtet es die Polizei. Er musste zur weiteren Behandlung ins Heidenheimer Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten außerdem fest, dass das Motorrad mit einem entstempelten Kennzeichen aus dem Jahr 2020 versehen war und nicht zum Motorrad passte. Zudem konnte der 23-Jährige keine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen. Den Mann erwarten nun zahlreiche Anzeigen wegen der festgestellten Verstöße. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X