Region: Augsburger Land

Brand in Wohnhaus in Untermeitingen

In Untermeitingen brannte ein Wohnhaus.

Ein Wohnhaus hat am Dienstagnachmittag in Untermeitingen gebrannt. Die Feuerwehr musste einen Bewohner in Sicherheit bringen.

Laut Polizei bemerkte am Dienstag um circa 15.20 Uhr eine Anwohnerin der Alpspitzstraße (Bereich der 20er Hausnummern) eine Rauchentwicklung im Nachbaranwesen und alarmierte die Feuerwehr. Zunächst versuchte sie, die Bewohner auf den Brand aufmerksam zu machen und erlitt dabei nach derzeitigem Stand eine leichte Rauchgasvergiftung, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Ein Bewohner des Hauses musste von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Er war unverletzt.

Insgesamt waren circa 30 Einsatzkräfte aus Klosterlechfeld, Untermeitingen und Schwabmünchen vor Ort. Durch das rechtzeitige Entdecken des Brandes konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Ermittlungen zur Brandursache hat die PI Schwabmünchen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 600 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Schwabmünchen unter der Telefonnummer 08232/9606-0 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X