Region: Illertissen|Senden

Baumfrevel in Vöhringen

Bäume, deren Borke abgeschält wird, sind unheilbar geschädigt.

Die Stadt Vöhringen setzt 500 Euro Belohnung für Hinweise zur Ergreifung der Täter aus. Seit vier Jahren werden immer wieder Bäume in Vöhringen verunstaltet, beschädigt oder gar zum Absterben gebracht.

In Vöhringen wurden in den vergangenen Wochen von Unbekannten immer wieder Bäume verunstaltet und derart massiv beschädigt, dass diese nachhaltig in ihrem Wachstum beschädigt sind und entfernt werden müssen oder über kurz oder lang absterben, so die Stadt in einer Mitteilung. Ende Juni traf dies, nach 2018 und 2019, zum dritten Male einen neu gepflanzte Baum im Sterntalerweg in Vöhringen. Die Stadt geht von mutwilliger Beschädigung aus: Äste wurden abgebrochen, abgeschnitten und der wichtige Mittelleittrieb entfernt. Auf dem Spielplatz in der Wiesentalstraße in Illerzell liege der Verdacht nahe, dass dort zwei große Bäume, davon eine stattliche Buche, zum Absterben gebracht wurden. Sie mussten vergangenen Winter gefällt werden.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche vor dem Vöhringer Stadtfest wurde an einem Trompetenbaum im Innenhof des Rathauses die Rinde abgeschält. Der Baum wird absterben. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X