Region: Neuburg

Versuchter Raub im Regionalzug: Kriminalpolizei veröffentlicht Bilder der Verdächtigen

Mit Bildern der Überwachungskameras im Zug hat sich die Kriminalpolizei nun an die Öffentlichkeit gewendet.

Die Ingolstädter Kriminalpolizei wendet sich im Falle eines versuchten Raubes vom Juli nun mit Überwachungsbildern der Verdächtigen an die Öffentlichkeit. Die beiden haben demnach versucht, in einem Regionalzug von Ingolstadt nach Burgheim, einen 64-jährigen Fahrgast auszurauben.

Laut Mitteilung der Kriminalpolizei hätten die zwei Gesuchten am 26. Juli einen Fahrgast des Regionalzuges von Ingolstadt nach Burgheim, im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, gegen 19.20 Uhr zunächst angebettelt. Nachdem er ihnen eine kleinere Bargeldsumme ausgehändigt hatte, bedrängten sie den 64-Jährigen und versuchten, dessen Geldbeutel zu rauben. "Nur durch heftige Gegenwehr sowie laute Hilfeschreie ließen die Täter ab und verließen den Zug ohne Beute am Bahnhof in Weichering. Das Opfer blieb unverletzt", heißt es in der Meldung weiter.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei hätten bisher nicht zu den Tätern geführt, weshalb sich nun dazu entschieden habe mit Bildern der Überwachungskamera des Regionalzuges zu veröffentlichen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0841-93430. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X