Region: Illertissen|Babenhausen

Betrunkener Mieter randaliert in Büro

Ein betrunkener 29-Jähriger randalierte am frühen Montag in Weißenhorn.

Ein Mieter hat in der Nacht auf Montag in Weißenhorn, im Landkreis Neu-Ulm, in einem angemieteten Büro derart randaliert, dass seine Vermieterin die Polizei rief. Der 29-Jährige soll sich der Polizei gegenüber dann derart aggressiv gezeigt haben, dass die Beamten ihn in Gewahrsam nahmen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, rief eine Vermieterin von möblierten Büroräumen in Weißenhorn am Montagmorgen, gegen 2 Uhr, die Polizei. Ihr Mieter würde in den angemieteten Büroräumen alles kurz und klein schlagen. Die alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Weißenhorn habe beim Eintreffen dann festgestellt, dass der stark betrunkene und aggressive Mann tatsächlich Möbel zerstört, Regale umgeworfen und Fenster und Wände beschädigt hatte.

"Sowohl gegenüber der Vermieterin als auch gegenüber den Polizeibeamten verhielt sich der 29-Jährige teils sehr aggressiv, teils zugänglich", beschreibt die Polizei das Verhalten des Mannes. Die Beamten hätten daraufhin angeordnet, den Mann in Gewahrsam zu nehmen. Auf seinem Weg zur Polizeiinspektion Weißenhorn, soll er die die Beamten dann auch noch beleidigt haben. Ein Alkoholtest habe der Polizei zufolge einen Wert von deutlich über zwei Promille ergeben. Den Mann erwarte nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Sachbeschädigung. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X