Region: Illertissen|Babenhausen

Luftgewehr und Lebendfalle: Polizei bittet um Hinweise auf Tierquäler

Im Ortsteil Bubenhausen in Weißenhorn bittet die Polizei etwaige Zeugen um Hinweise. Ein Katze wurde dort mehrfach angeschossen worden sein.

In Bubenhausen, in der Gemeinde Weißenhorn, mehren sich Berichte über verletzte Katzen. Es könnte sein, dass dort ein Tierquäler sein Unwesen treibt und Katzen mit einem Luftgewehr verletzt. Auch eine Lebendfalle soll aufgestellt worden sein, weshalb die Polizei nun Zeugen um Hinweise bittet.

In den vergangenen zwei Monaten wurde laut Polizei in Bubenhausen eine Katze zweimal angeschossen. "Da es sich hierbei um ein Vergehen nach dem Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung handelt, wurden die Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Weißenhorn übernommen.", heißt es dazu im Bericht der Beamten. Das Tier sei demnach vermutlich mit einer Luftdruckwaffe verletzt worden.

Der Eigentümer des Tieres habe angegeben, dass es sich hierbei nicht um einen Einzelfall handeln würde. Zudem gebe es Hinweise darauf, dass im Bereich Bubenhausen eine Lebendfalle aufgestellt worden sei. Hierdurch soll auch eine weitere Katze verletzt worden sein. Hinweise zu weiteren Fällen oder möglichen Tatverdächtigen erbittet die Polizeiinspektion Weißenhorn unter der Telefonnummer 07309/9655-0. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X