Region: Illertissen|Senden

Radfahrer schlägt radelndes Kind

Ein Pedelecfahrer watschte einen Elfjährigen auf dem Fahrrad – jetzt wird er gesucht.

Ein Mann auf einem weißen E-Mountainbike fuhr laut Polizei am Sonntag gegen 14.30 Uhr von hinten an zwei zehn und elf Jahre alten Jungen heran, die nebeneinander in Grafertshofen, auf dem Fahrradweg entlang der Memminger Straße, Richtung Bubenhausen fuhren. Offensichtlich bemerkten die Jungen den Pedelec-Fahrer nicht. Der Mann fuhr beim Überholen zwischen den beiden hindurch und schlug dabei dem Elfjährigen mit der flachen Hand gegen den Hinterkopf, so berichtet es die Polizei.

Der Elfjährige, der einen Helm trug, erschrak dadurch und verlor kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrrad. "Glücklicherweise konnte er einen Sturz verhindern", so die Polizei. Der Zehnjährige rief daraufhin seinen Vater an, der mit dem Auto die Verfolgung des Mannes aufnahm. Kurz vor Obenhausen hatte er den Radfahrer eingeholt und forderte ihn auf, anzuhalten, was dieser jedoch nicht tat. Schließlich flüchtete der Mann über Feldwege und eine Wiese.

"Der Vater des Jungen konnte jedoch gute Fotos des flüchtenden Mannes machen", heißt es von der Polizei. Der Mann sei etwa 40 Jahre alt, schlank und unrasiert mit Drei-Tage-Bart gewesen. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, einem schwarzen Kapuzenpulli und einer schwarzen Baseballmütze mit weißem Rand am Mützenschild. Außerdem trug er grau-schwarze Handschuhe. Unterwegs war er mit einem weißen E-Mountain-Bike der Marke „Scott“ mit einer blau-schwarzen Lenkertasche. Gegen den bislang Unbekannten wird ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung. Mögliche Zeugen oder Personen, die den Mann kennen, werden gebeten, sich unter der Telefon 07309/96550 bei der Polizei Weißenhorn zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X