Region: Augsburger Land

Trunkenheitsfahrt in Welden: 28-Jähriger fährt durch Grünstreifen

Der 28-Jährige hatte bei dem Unfall in Welden über ein Promille Alkohol im Blut. (Symbolbild)

Ein 28-Jähriger ist in Welden von der Fahrbahn abgekommen und auf einer Länge von etwa 20 Metern durch den dortigen Grünstreifen gefahren. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

In der Nacht auf Mittwoch war ein 28-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2032 bei Welden unterwegs. Hierbei kam er ohne Fremdbeteiligung von der Fahrbahn ab und fuhr auf einer Länge von etwa 20 Metern durch den dortigen Grünstreifen.

Laut Polizei hätten die Beamten bei dem Fahrer deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen können: Der im Anschluss durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Nachdem die Polizisten seinen Führerschein sowie seine Autoschlüssel sichergestellt hatten, musste sich der Mann einer Blutentnahme in der Polizeiinspektion Zusmarshausen unterziehen. Den 28-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X