Region: Donauwörth|Nördlingen

Baumpflanzaktion des Bund Naturschutz in Wolferstadt

LeserReporter Klaus Schaefer aus Monheim
Der Baum ist gepflanzt

Die Ortsgruppe Monheimer Alb des Bund Naturschutz in Bayern e.V. hat 2019 auf einem Grundstück am Rande von Wolferstadt Obstbäume gepflanzt. Wir mußten im Februar 2021 feststellen, daß jemand die Bäume am Wegrand abgeschnitten hat. Leider konnte der oder die Täter nicht festgestellt werden. 

Nach Berichten in den örtlichen Medien haben sich Bürger von Wolferstadt spontan zu einem Spendenaufruf für neue Bäume entschloßen. Erfreulicher Weise hatte dieser Aufruf großen Anklang gefunden und nun konnten wir alle abgesägten Bäume und sogar noch ein paar zusätzliche pflanzen. Nochmals vielen Dank an alle Spender!

Am vergangenen Samstag wurden von der Ortsgruppe Monheimer Alb die meisten Obstbäume, alles alte seltene Sorten, gepflanzt. 

Heute, am Mittwoch, kamen zuerst Kinder eines Wolferstädter Kindergarten um zwei Bäume zu pflanzen. Mit großem Eifer wurde hier Erde geschaufelt, gepflanzt und die Bäume gebunden.Abschließend haben sich die Kinder noch mit Liedern bei uns bedankt, obwohl wir zu danken hatten.

Danach kam die 4. Klasse der Grundschule Wolferstadt und die Kinder haben dann die drei restlichen Obstbäume am Wegrand gepflanzt. Durch den Elan bei der Arbeit waren die Bäume ruckzuck gepfanzt und auch beim Einrammen der Schutzpfosten hatten die Buben und Mädchen ihren Spaß.

Durch die Anteilnahme und die Aktionen der Kinder hat das Ärgernis nun ein gutes Ende. Wir hoffen, das wir alle noch lange Freude an den Bäumen haben.

Weitere Bilder

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X