Region: Dillingen|Wertingen

65-jähriger Motorradfahrer stürzt bei Wendemanöver

Eine Fraktur hat sich ein 65-jähriger am Mittwoch in Hirschbach zugezogen, als er versuchte mit seinem Motorrad zu wenden.

Bei einem Wendeversuch hat sich ein 65-jähriger Motorradfahrer in Hirschbach am Mittwoch verletzt. Er verlor das Gleichgewicht und stürzte, wobei sein Fuß unter der Maschine eingeklemmt wurde.

Mittelschwere Verletzungen hat sich ein 65-jähriger Motorradfahrer am Mittwochvormittag im Wertinger Ortsteil Hirschbach zugezogen. Gegen 11 Uhr sei der 65-Jährige laut Polizei auf der abschüssigen Straße "Am Köllenholz" unterwegs gewesen und habe dort versucht, sein Gefährt zu wenden. Nachdem er seine Maschine nicht mehr im Gleichgewicht halten konnte, sei der 65-Jährige mitsamt seinem Motorrad umgefallen.

Das Fahrzeug landete auf seinem Fuß, wodurch sich der 65-Jährige eine Fraktur zuzog. Er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wertingen gebracht werden. Am Motorrad sei ein Schaden von circa 500 Euro entstanden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X