Region: Dillingen|Wertingen

Fenstersturz in Wertingen: Kleinkind fällt vier Meter tief und bleibt unverletzt

Ein Kleinkind hat in Wertingen augenscheinlich den Sturz aus vier Metern Höhe unbeschadet überstanden. Zur Sicherheit brachte ein Hubschrauber das Mädchen trotzdem an die Kinderklinik des Uniklinikums Augsburg. (Symbolbild)

Großes Glück hatte am Donnerstag ein eineinhalbjähriges Mädchen in Wertingen. Das Kind überstand einen Sturz aus vier Metern Höhe offenbar unverletzt, wie die Polizei berichtet.

Gegen 18 Uhr war das Kleinkind aus dem Fenster des ersten Stocks auf den Terrassenboden eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Bahnhof gestürzt. Zuvor hatte wohl die dreijährige Schwester in einem unbeobachteten Moment das Fenster geöffnet, indem sie auf die davor stehende Couch geklettert war.

Die kleine Schwester überstand laut Polizei den fast vier Meter tiefen Sturz augenscheinlich unverletzt, wurde aber sicherheitshalber mittels eines hinzugerufenen Helikopters in die Kinderklinik des Uniklinikums Augsburg geflogen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X