Region: Dillingen|Wertingen

Carsharing der Kreisklinik Wertingen - wir teilen uns ein Auto

Die Kreisklinik Wertingen nutzt nun das Carsharing Angebot der Stadtwerke Augsburg: Sebastian Mannert, Technischer Leiter der Kreisklinik Wertingen; Sonja Greschner, Geschäftsführerin der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH; Barbara Jahn-Hofmann, Betriebsdirektorin der Kreiskliniken Wertingen; Alexandra Killisperger, Stadt Wertingen; Jürgen Biedermann, Stadtwerke Augsburg (von links).

Die Stadtwerke Augsburg Carsharing GmbH und die Stadt Wertingen begrüßen die Kreisklinik Wertingen als neues Mitglied.

Nicht nur der Stadt Wertingen ist es wichtig, auf verschiedenen Wegen und durch unterschiedliche Angebote einen Beitrag hin zu einer nachhaltigen Welt zu leisten. Auch der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH ist dies ein Anliegen und hat sich deshalb dazu entschieden, mit ihrem Standort Kreisklinik Wertingen am Carsharing Angebot der Stadtwerke Augsburg (swa) teilzunehmen.

Seit Mai nutzt die Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH das Carsharing-Angebot der Stadtwerke Augsburg. „Wir versprechen uns davon einen Mehrwert in vielerlei Hinsicht“, erklärt Sonja Greschner, Geschäftsführerin der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH. „Wir haben uns bewusst für die Teilnahme am swa Carsharing entschieden, da wir nicht nur soziale, sondern auch ökologische Verantwortung übernehmen. Unser Anspruch ist unsere Geschäftsprozesse so anzupassen, dass wir zu einer nachhaltigen Welt beitragen, wenn es auch nur kleine Schritte sind. Natürlich sehen wir den wirtschaftlichen Aspekt des Carsharing und erhoffen uns finanzielle Einsparungen durch die Nutzung der Carsharing-Autos im Dienstbetrieb. Gleichzeitig ist es ein Angebot nicht nur für unsere Mitarbeiter der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen, sondern eben auch für Patienten und Besucher, sofern sie als swa Kunde registriert sind. Mit der Parkfläche auf dem Klinikgelände wird die alternative Mobilität weiter ausgebaut Wir finden: eine gute Idee!“

Auch Jürgen Biedermann, Geschäftsbereichsleiter der Stadtwerke Augsburg Carsharing GmbH, ist begeistert. „Die Anmeldung der Kreisklinik Wertingen freut uns sehr, sie zeigt nicht nur die unternehmerische Offenheit gegenüber neuen Projekten in Wertingen, sondern auch die Bereitschaft neue Wege zu gehen und dadurch wirtschaftliche Prozesse zu optimieren. Mit insgesamt drei Carsharing-Autos steht allen Mitgliedern ab sofort an zwei Standorten je nach Bedarf das geeignete Fahrzeug, ob E-Auto, Kleinwagen oder Neun-Sitzer Bus, zur Verfügung. Vor dem Hintergrund der Nutzung durch das Krankenhaus und die hohe Anzahl von Privatkunden rund um den Ebersberg haben sich die Stadtwerke Augsburg entschieden einen zweiten Standort am Krankenhaus zu eröffnen. Durch die räumliche Verteilung der Carsharing-Autos im Stadtgebiet gewährleisten wir unseren Mitgliedern eine schnelle Zugänglichkeit.“

Was genau ist Carsharing und wie funktioniert es?

Beim Carsharing - zu Deutsch "sich ein Auto teilen" - besitzt man das Auto nicht selbst, sondern ist lediglich Nutzer. Der Betrieb erfolgt durch einen Dienstleister (in Wertingen den Stadtwerken Augsburg), welcher die Fahrzeuge permanent wartet und pflegt und angemeldeten Nutzern zur Verfügung stellt.

Alexandra Killisperger, Wirtschaftsförderin der Stadt Wertingen, informiert weiter: „Wer ein eigenes Auto besitzt, trägt alle Ausgaben alleine: Anschaffungswert, Versicherungen, Steuer, regelmäßiger Kundendienst, Wartung und Reparaturen, Winter- und Sommerreifen, Reinigung, HU & TÜV und vieles mehr. Wer am Carsharing teilnimmt, teilt nicht nur das Auto - sondern auch die Kosten. All diese Kosten sowie die Tankfüllung sind bereits in der Nutzungsgebühr enthalten - sozusagen ein „All Inclusive-Angebot“!“

Im Gegensatz zu einer normalen Autovermietung ist Carsharing vor allem alltagstauglich, denn die Autos stehen direkt in Wertingen. Die Fahrzeuge können stundenweise oder aber auch tageweise bzw. wochenweise gebucht und im In- und Ausland genutzt werden.

An zwei Standorten stehen die Stadtwerke Augsburg Carsharing Autos bereit:

• Standort 1: in der Wertinger Innenstadt vor dem ehemaligen Amtsgericht, Schulstraße 10: Elektroauto (Vier-Sitzer) und Bus (Neun-Sitzer)

• Standort 2: am Krankenhaus Wertingen, Ebersberg 36: Kleinwagen (Fünf-Sitzer)

Gerade wenn man nicht täglich auf das Auto angewiesen ist, fährt man mit Carsharing preisgünstiger und komfortabler als mit dem eigenen Fahrzeug. Denn abgerechnet wird nur dann, wenn man das Carsharing-Auto fährt.

Wo melde ich mich an und wie viel kostet es?

Das Wertinger Carsharing betreiben die Stadtwerke Augsburg. Die Anmeldung beim swa Carsharing ist ganz einfach. Direkt nach der Online-Anmeldung auf der Homepage der Stadtwerke Augsburg kann die Kundenkarte nach Vorzeigen des Führerscheins im Wertinger Rathaus abgeholt werden. Danach kann das gewünschte Auto Online oder per App gebucht werden.

Anmeldung im Internet unter www.sw-augsburg.de/privatkunden/mobilitaet/swa-carsharing/anmelden/

Weitere Informationen finden Sie unter www.sw-augsburg.de/mobilitaet/swa-carsharing/ oder unter www.wertingen.de/carsharing

Oder rufen Sie an:

• für Privatkunden: Stadt Wertingen, Sandra Klein, Bürgerbüro, Telefon 08272/84-368,

• für Unternehmen: Stadt Wertingen, Alexandra Killisperger, Telefon 08272/84-199.

AVV-Abo Kunden, die sich für das swa Carsharing als ÖPNV Kunden anmelden, erhalten die monatliche Grundgebühr von sieben Euro sowie die einmalige Aufnahmegebühr von 49 Euro geschenkt. Sie zahlen also lediglich den Zeit- und Kilometerpreis.

Außerdem können swa Carsharing Kunden deutschlandweit in 236 Städten und Gemeinden Fahrzeuge leihen, so in Augsburg, München, Ulm, Stuttgart, Freiburg, Trier, Berlin, und vielen weiteren Regionen. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X